Genießerhotel Sonnhof  

St. Veit im Pongau / Salzburger Land

Das auf einem Sonnenplateau im Salzburger Land gelegene Genießerhotel SONNHOF ist einer der interessantesten Newcomer der österreichischen Gourmet-Szene und überzeugt zudem mit modern gestylten Wohneinheiten und einer in allen Belangen zauberhaften Gastlichkeit.

 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario LebesmühlbacherFoto: Mario Lebesmühlbacher
 Foto: Mario LebesmühlbacherFoto: Mario Lebesmühlbacher
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
 Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen

Wohnen

Das familiär geführte 4-Sterne-Hotel thront in beneidenswert schöner Sonnenhanglage hoch über dem Pongauer Salzachtal und eröffnet, nur 60 km von der Festspielstadt Salzburg, weite Fernsichten in die Berg- und Naturlandschaft. Seit einem umfangreichen Umbau präsentiert sich der Sonnhof mit stylishem Gourmet restaurant „Vitus Cooking“ in edelgrauen Farbtönen und mit begehbarem Weinschrank, Lounge- und Barbereich sowie neu gestalteten Zimmern. Herrliche Plätze zum Relaxen sind die prachtvolle Panoramaterrasse, der lauschige Garten und der kleine Relaxbereich.

Genießen

Wertvoller Genuss mit besten Zutaten ist für Vitus Winkler keine leere Floskel, sondern Lebensphilosophie, wobei der raffinierte Einsatz von Kräutern in seiner innovativen Küche eine prägende Rolle spielt. Ergänzend zu Fleisch, Wild und Fisch versteht sich der Shooting-Star innerhalb der Salzburger Spitzenköche in besonderer Weise auf spannen de vegetarische und auch vegane Kreationen. Einen würdigen Rahmen bildet das vollkommen neugestaltete  Restaurant „Vitus Cooking“ mit privatem Extra-Diningroom samt begehbarem, gläsernem Weinraum. Tipp: regelmäßig Kochkurse.

undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen
undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen

Erleben

Die Pongauer Naturlandschaft rund um das Genießerhotel ist geprägt von Idylle und Romantik und bietet zugleich das ganze Jahr über feine Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. So wandert oder radelt man im Sommer durch ein außergewöhnliches Alm- und Bergparadies, entdeckt herrliche Panoramastraßen oder golft auf nahen Topplätzen. Zur weißen Jahreszeit ist die Skiwelt Amadé mit 760 Pisten-km rasch erreicht, Mond-scheinrodeln, Schneeschuh- oder Winterwandern, Langlaufen und Eislaufen sind ebenso möglich. Salzburg ist rund 60 km entfernt.

Hotel

52 Betten, Doppelzimmer, Einzelzimmer &  Suiten. Wellnessbereich mit Bio-Kräutersauna, Aroma-Dampfbad, finnischer Sauna, Infrarotkabine, Whirlpool, Ruheraum, Solarium und Massage. Panoramaterrasse, Garten-Lounge, Hotelbar und Innen-Lounge. Gratis WLAN im gesamten Hotel. Kinderspielraum. Parkplatz.

undefined Foto: Mario StockhausenFoto: Mario Stockhausen

Kontakt

Genießerhotel Sonnhof
Kirchweg 2
A - 5621 St. Veit im Pongau

Ihre Gastgeber: Familie Winkler

INFO

RESTAURANT
Restaurant Vitus Cooking, 20 + 14 Sitzplätze und Panoramaterrasse 25 Sitzplätze.

KÜCHE:
8–10 Uhr Frühstück,18–21 Uhr Abendessen;
Sonntag 10–13.30 Uhr Brunch inkl. 6-gängigem Genussmenü
Ruhetage: Dienstag & Mittwoch

AUSZEICHNUNGEN:
3 Gault Millau Hauben, 4 Sterne und 1 Flasche im A la Carte, 3 Gabeln im Falstaff Restaurant Guide

GENIESSER-VERWÖHNPENSION
Frühstücksbuffet mit regionalen und saisonalen Produkten, hausgemachten Marmeladen, Vitalecke und frischen Eiergerichten nach Wunsch; leichtes Mittagssüppchen, abends 5-gängige Gourmetmenüs aus der 3-Hauben-Küche.

BETRIEBSFERIEN:
1. April bis 10. Mai 2019 und ca. Mitte Oktober bis Mitte Dezember.

Anfahrt

Klicken Sie hier, um die Karte von Google Maps® zu laden und anzuzeigen.

Neues vom Geniesserhotel Sonnhof

 Foto: Mario LebesmühlbacherFoto: Mario Lebesmühlbacher

Gourmet-Höhenflüge auf Salzburgs Sonnenterrasse

Ein Geheimtipp für Genießer: St. Veit im Pongau präsentiert sich als Ort der Ruhe und Geborgenheit, der zugleich auch mit einer feinen Prise an Spaß und Aktivität punktet. Für die perfekte Ergänzung sorgt Familie Winklers Genießerhotel Sonnhof, zugleich einer der interessantesten Newcomer der österreichischen Gourmetszene.